Liebe Eltern,

die ersten Tage des neuen Schuljahres liegen mittlerweile hinter uns und ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder trotz der besonderen Umstände einen guten Rhythmus gefunden haben. Organisatorisch ist das neue Schuljahr gut angelaufen und die Schülerinnen und Schüler haben nunmehr wieder die Möglichkeit, im kompletten Klassenverband unterrichtet zu werden.

Wir haben wieder fünf neue Klassen in der Jahrgangsstufe 5 aufgenommen und ich bin sicher, dass sich die Kinder schon ganz gut auskennen und sich erste neue Freundschaften bilden. 

Unser Abiturjahrgang des Vorjahres hat mit einer Durchschnittsnote von 2,25 abschnitten und liegt somit etwas über dem Durchschnitt für Hessen (2,33). Fünf von 73 Abiturient*innen haben mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen.

Die Schulen (temporär) verlassen haben die Kolleginnen und Kollegen Droß, Karl, Herrmann, Kunter, Rebstock und Sen. Neu eingestellt oder wieder zurück sind die Kolleginnen und Kollegen Adler, Bayram, Gühne, Haus, Jungbauer, Kim, Köhler, Feiner, Holzscheiter und Keller-Feldbusch. Eine besondere Verstärkung haben wir mit Frau Nay Madee Lwin, die ihr freiwilliges soziales Jahr bei uns verbringt.

Auch möchte ich noch einmal auf unseren neuen Caterer der Firma O.P.A.L. hinweisen, über den Sie für Ihre Kinder ein Mittagessen bestellen können (Nutzen Sie hierzu den Link auf unserer Homepage unter Organisatorisches-Mittagessen-Anmeldung Mensaservice). Die Einwahlen für die Hausaufgabenbetreuung und das Ganztagsangebot finden zurzeit statt und werden den Regelunterricht ergänzen (Die Anmeldebögen stehen ebenfalls auf der Homepage unter Organisatorisches). Im Rahmen des Ganztages bieten wir auch dieses Schuljahr mit den Lernwerkstätten (Deutschwerkstatt, Mathelabor, English Circle und Sprachenatelier) ein Zusatzangebot an, bei dem die Schülerinnen und Schüler noch nicht ganz Verinnerlichtes üben können. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags in der 7. und 8. Stunde.

Zur Kompensation des versäumten Schulstoffs des vergangenen Jahres bot die Liebigschule ein Sommerferiencamp in den letzten beiden Wochen der Sommerferien an. An diesen Tagen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an Lerntrainings in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch sowie Französisch teilzunehmen. Die Kurse wurden von Fachlehrerinnen und –lehrern der Liebigschule bzw. von Lehramtsstudierenden geleitet, die sich freiwillig dazu bereit erklärt hatten. Durch intensives Üben und Wiederholen in den verschiedenen Fächern konnten die Schülerinnen und Schüler fit für das neue Schuljahr gemacht werden.

Das diesige Schuljahr wird in angepasster Form stattfinden und in seinen Abläufen immer wieder neu bewertet werden – genannt sei hier die Ausweitung der Maskenpflicht durch die Stadt Frankfurt auch während des Unterrichts. Bitte ermuntern Sie auch weiterhin Ihre Kinder, die Maske korrekt über Mund und Nase zu tragen und die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wie Sie sicherlich wissen, entfallen alle Klassen- und Kursfahrten nach heutigem Stand bis zum 31. Januar 2021, was zufolge hat, dass die bewährte Fahrtenwoche vor den Herbstferien so nicht stattfinden wird. Auch andere in dieser Woche verankerte Angebote, wie etwa das Präsentationstraining in der Einführungsphase oder die Berufsinformationswoche in der Qualifikationsphase finden in einem anderen Format statt, damit der Regelunterricht bis zu den Herbstferien im besten Fall regulär stattfinden kann. Für den aktuellen Abiturjahrgang kann die Zeit bis zu den Herbstferien noch genutzt werden, um Lerninhalte des Vorjahres aufzuholen. Die Termine für das schriftliche Abitur wurden auf die Wochen nach den Osterferien gelegt, sodass insgesamt mehr Zeit zur Vorbereitung besteht.  

Da auch an unserer Schule einzelne Lehrkräfte der Risikogruppe angehören und geschützt werden müssen, fahren wir mehrgleisig und haben Kriterien für die Erteilung von Fernunterricht entwickelt. Einige Unterrichtsstunden dieser Lehrkräfte konnten vorsorglich an den Rand gelegt werden, sodass diese Klassen die Möglichkeit haben, von zuhause mit ihrem Lehrer den Unterricht über Videochats durchzuführen. Es besteht ferner die Möglichkeit, den Unterricht über das Schulportal zu organisieren, oder im Versuch den Unterricht auch per Live-Videoschalte direkt zu erteilen. Hierbei werden die Schülerinnen und Schüler im Klassenraum beaufsichtigt und die Lehrkraft wird aus einem Zusatzraum über den Beamer zugeschaltet. Weitere Möglichkeiten, wie etwa der Einsatz des virtuellen Klassenzimmers moodle in Kombination mit dem Schulportal werden schon erprobt und wir nutzen die besondere Situation, um die Digitalisierung konsequent voranzutreiben.

Um uns gegenseitig zu schützen, bleiben Sie bzw. ihr Kind bei Erkältungssymptomen (z.B. Husten, Niesen, Fieber) zu Hause und klären ab, um welche Krankheit es sich handelt. Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen finden Sie auf dem Flyer „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen“ auf der Seite des Kultusministeriums. Bei Symptomen, die in der Schule auftreten, werden die Schülerinnen und Schüler separat untergebracht und von den Eltern abgeholt.

Bei COVID-19-Erkrankung und bei Kontakt mit Personen mit COVID-19-Erkrankung darf die Schule nicht betreten werden. Bleiben Sie bzw. lassen Sie ihr Kind zu Hause und informieren uns umgehend.

Ihnen, liebe Eltern möchte ich besonders danken: Für ihre tatkräftige Unterstützung innerhalb der Schule im Rahmen des Schulelternbeirats, beim Tag der Kommunikation, bei der Erstellung des Schulprogramms, den Laptop-Spenden, bei der Herstellung von Masken, den Seifenspenden, Begrüßung der Fünftklässler oder vielen anderen Aktionen. Nicht zuletzt haben Sie im letzten Schuljahr für Ihre Kinder eine noch wichtigere Rolle gespielt, als der Unterricht von zu Hause stattgefunden hat. Eltern, die für ihre Kinder da sind, die sie motivieren, stützen und stärken, sind unersetzlich. Bleiben Sie interessiert, engagiert und, wie wir alle immer wieder neu erkennen dürfen, flexibel.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihre

, 27.08.2020