Am Donnerstag, 13.09.2018 hat die Liebigschule, vertreten durch die Klasse 8a mit Frau Langer und Herrn Hack, an der „Blauen Tafel“ auf dem Römerberg teilgenommen. Sie fand im Rahmen der Klimagourmetwoche statt.

 

Organisiert vom „Umweltlernen in Frankfurt e.V.“ stellten dort viele Schulen ihre Projekte zu Gärten und gesunder Ernährung aus. Die Liebigschülerinnen und -schüler zeigten interessierten Schülern der anderen Schulen wie man aus Sahne Butter schlagen kann. Diese konnte dann vermischt mit den klassischen Kräutern der Frankfurter Grünen Soße als „Grüne-Soßen-Butter“ getestet werden. Die Resonanz war durchweg positiv.

Die Blaue Tafel ist ein Beitrag der Stadt Frankfurt zum Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Highlight des Events war das gemeinsame Mittagessen an der „Blauen Tafel“. Das Essen wurde vor Ort aus gespendetem Gemüse zubereitet und war sehr schmackhaft. Kartoffel-Gemüse-Stampf und eine sehr gut gewürzte Gemüsesuppe. Beim Zubereiten der Gerichte konnten die Schülerrinnen und Schüler, angeleitet vom Aktionskoch Wam Kat, tatkräftig mithelfen.

Insgesamt ein sehr gelungener, appetitlicher und nachhaltiger Vormittag vor der Frankfurter Kulisse des Römers.