Tierpflege-AG

tierpflege01
Schlange Eddie
Die Tierpflege-AG trifft sich mindestens einmal in der Woche - entweder dienstags oder freitags – in der Biologiesammlung, die Termine hängen beim Vertretungsplan bzw. vor der Biologiesammlung.
 
Wir kümmern uns um die Aquarien und Terrarien der dort gehaltenen Tiere, d.h. wir füttern die Axolotl mit Fisch oder Pellets, die Bartagamen mit Grünzeug und Grillen, holen neue Brombeer- oder Efeuzweige für die Stabheuschrecken aus dem Schulgarten und ab und zu wird die Kornnatter Eddie mit einer Maus gefüttert. Außerdem werden die Bartagamen gebadet und die Vivarien - also die Aquarien und Terrarien - gereinigt. Ein- bis zweimal im Schuljahr werden die Vivarien grundgereinigt und umgebaut oder auch erweitert, dann dauert die AG auch mal länger als eine Stunde. Wer sich für die AG interessiert, sollte Tiere mögen, vor Ihnen keine Scheu haben und sicherheitshalber gegen Tetanus geimpft sein.
 
Interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse können auch im Laufe des Schuljahres noch dazu kommen, die AG ist ein offenes Angebot.
 
Thorsten Schweikart

Die Tiere unserer Schule sind normalerweise vom Biologie-Gang des Fachbaus von allen Schüler*innen zu beobachten. Neben unserer Kornnatter (Eddy), unseren Achat-Schnecken und unseren Stabschrecken sind unsere Bartagamen – Fred und Georgina – eigentlich ebenfalls ein unverzichtbarer Teil unseres Tierbestandes.

Zuletzt waren Fred und Georgina eine Zeit lang nicht mehr zu sehen. Dies lag daran, dass sie ein neues, größeres Terrarium erhalten haben. Am 28.05.2021, war es dann endlich soweit: sie sind umgezogen und genießen seitdem ihr neues Heim. Jetzt sind sie wieder vom Gang aus zu sehen und freuen sich auf einen Besuch von unseren Schüler*innen.

Alena Greßler, 02.06.2021