Am 16.Januar sind wir für drei Wochen zum Schülerpraktikum nach Grenoble in den französischen Alpen gefahren. Wir sind zwölf Schülerinnen und Schüler aus der Q2, die in Hotels, Buchhandlungen, einem Altersheim, einem Sportgeschäft, einem kreativen Schneideratelier sowie in einer Kinderkrippe unser Praktikum absolviert haben. Obwohl unsere Arbeitszeiten sehr verschieden waren, aßen wir mittags meistens gemeinsam in der Universitätsmensa, wobei die dort gemeinsam verbrachte Zeit besser war als das Essen. Am Wochenende hatten wir die Möglichkeit, Grenoble samt Umgebung zu erkunden, das heißt vor allem die Innenstadt, aber auch den Hausberg, die Bastille. Außerdem gab es viele Einkaufsmöglichkeiten sowohl im Einkaufszentrum Grand Place als auch in der verwinkelten Fußgängerzone in der Innenstadt. Viele Bistrots, z.B. unseren Lieblingskebab „Mazlum" und die Crêperie „La Célia" konnten wir entdecken. Auch in unserem Hotel „Le Trianon" haben wir uns sehr wohl gefühlt, da wir abends viel Zeit miteinander verbrachten und morgens das gemeinsame Frühstück genießen konnten. Wir haben uns untereinander gut verstanden, obwohl wir aus verschiedenen Kursen kamen. Als Gruppe haben wir viel zusammen unternommen, wobei die Lehrer immer ansprechbar waren, wir aber trotzdem selbstständig sein konnten. Für uns alle war es eine schöne Zeit, in der wir unser Französisch deutlich verbessern und viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln konnten und das französische Alltags-und Berufsleben kennen gelernt haben.

Französisch LK Q2