Europaschule

flaggeEUSeit 1995 gehört die Liebigschule zu den Hessischen Europaschulen. Vor allem die enge Zusammenarbeit mit dem Lycée Francais de Francfort, der bilinguale Zweig, die internationalen Betriebspraktika sowie die Vielzahl von Austauschfahrten waren die Gründe dafür, dass unsere Schule als landesweit erstes und für fünf Jahre auch einziges Gymnasium diesen Status erhielt.
Für Europaprojekte erhalten die Hessischen Europaschulen eine besondere finanzielle Förderung, die sie selbständig budgetieren, den einzelnen Europaprojekten zuweisen und diese verwalten. Darüber hinaus wird jährlich ein Entwicklungsbericht verfasst und viele Projekte in unterschiedlichem Umfang evaluiert.
Europaschulen kooperieren untereinander, um so einen Wissensaustausch zu garantieren und auf diese Weise, Schule weiterzuentwickeln.
 
Die Liebigschule schafft als Europaschule offene Räume, in denen Fremdes kennen gelernt und erlebt wird; offene Räume, in denen sich Sprachenvielfalt und Kenntnisse über andere Kulturen mit sozialem Lernen zu interkultureller Kompetenz entwickelt.
 
Hierbei ist wichtig:
  • durch Begegnung mit anderen Kulturen Verständnis und Toleranz entwickeln
  • Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen
  • Vorbereitung auf die internationale Arbeitswelt zu erhalten
  • demokratische Teilhabe durch Mitgestaltung und Dialogbereitschaft von Lehrern, Schülern und Eltern zu gewährleisten
  • durch dieses Miteinander die Bildung interkulturelle Lernprozesse zu fördern.
 
Die Arbeitsschwerpunkte des Schulentwicklungsprogramms der Hessischen Europaschulen beruhen auf den Bereichen:
  • europa1Europäische Dimension und Interkulturelles Lernen
  • Individualisiertes Lernen und Unterrichtsentwicklung
  • Schulmanagement und Qualitätssicherung
  • Know-How-Transfer
 
Alle fünf Jahre werden Europaschulen nach einem Evaluationsprozess neu zertifiziert
 
Maren Metz
(Europaschulkoordinatorin)
 

Eine großartige Begegnung mit Schülern der französischen Hafenstadt vom 21. bis zum 31.05. in Frankreich und vom 5. bis zum 15.06.18 in Frankfurt

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder zusätzlich zum deutschen Abitur 6 Abiturientinnen und Abiturienten der Liebigschule das französische Baccalauréat erfolgreich bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch!

Danke an alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen für ihre engagierte Arbeit.

Wie im letzten Jahr waren Schüler der Liebigschule beim großen Filmwettbewerb des benachbarten Lycée Français Victor Hugo (LFVH) sehr erfolgreich. Luzie, Sarah, Pepita, Nina, Merle und Ida aus dem Französischkurs der Klasse 8d bekamen den ersten Preis in der Kategorie „meilleure bande-annonce“ (bester Trailer) und in der Kategorie „coup de coeur“, die besonders bewegende Szenen auszeichnet.

Drücken wir die Daumen, damit wir im nächsten Jahr wieder so erfolgreich sind. =)

 

Die Europaspiele sind für viele das sportliche Highlight des Schuljahres und wurden dementsprechend begeistert erwartet. Bei den Spielen treten die besten 8 Sportlerinnen und Sportler verschiedener internationaler Schulen in den Sportarten Fußball, Handball, Volleyball und Basketball gegeneinander an. Allround-Talente sind daher besonders gefragt.

Unter diesen Links finden Sie die Kriterien und Ziele der Europaschulen 2020, die auch die Standards für die Liebigschule sind und weitere Informationen über die Europaschulen Hessens:

Kriterien und Ziele der Europaschulen 2020

Informationsbroschüre