Individualisiertes Lernen

Die Bereichsgruppe „Individualisiertes Lernen“ (früher: Methodenlernen), die sich aus Kollegen/innen und interessierten Eltern zusammensetzt, ist konzeptueller Bestandteil der Liebigschule als Europaschule. Mit den Schülern/Schülerinnen werden Formen des individuellen bzw. sozialen Lernens systematisch eingeübt und schrittweiser Kompetenzauf- und ausbau an methodischen Schwerpunktthemen befördert. So können die Schüler/innen ihre erworbenen Kompetenzen auch gezielt im Fachunterricht einsetzen.
Die Gruppe hat dazu ein Curriculum entwickelt und in den einzelnen Jahrgangstufen implementiert. Die Module sämtlicher Jahrgangsstufen setzen sich aus altersgerechten, praktischen Übungen und adäquater theoretischer Fundierung zusammen. Den Lehrern/Lehrerinnen stehen hierzu methodisch-didaktische Handreichungen/Arbeitsmaterialien zur Verfügung (Schüler/innen der E 1 erhalten ebenfalls spezielle Reader).
Regelmäßige schulinterne Fortbildungen für Lehrer/innen (SCHILF) und Evaluationen sichern den Qualitätsstandard aller Jahrgangsprojekte im Bereich „Methodenlernen“.
 
Jahrgangsstufe 5 Modul: Lernen lernen (1 Wochenstunde)
Die Klassenlehrer/innen der Jahrgangsstufen 5 bearbeiten im Rahmen einer einmal pro Woche stattfindenden, sogenannten Tutorenstunde mit den Klassen praxisnah Themen wie: Gestaltung des Arbeitsplatzes, Organisation des selbstgesteuerten Lernens, Analyse von Lerntypen, etc.
(Zeit: Schuljahr 5)
 
Jahrgangsstufe 6 Modul: Teamarbeit (1-Tagesprojekt)
Die Klassenlehrer/innen und jeweils ein weiterer Fachlehrer der Jahrgangsstufen 6 machen altersgerecht die komplexen Vorgänge bei Gruppenarbeiten transparent und schaffen Voraussetzungen für eine gelungene Zusammenarbeit in Teams.
(Zeit: i. d. R. in der Projektwoche Ende 1. Hj.)
 
Jahrgangsstufe 7 Modul: Kommunikationstraining (2-Tagesprojekt)
Die Klassenlehrer/innen und jeweils ein weiterer Fachlehrer der Jahrgangsstufen 7 trainieren mit den Klassen freies Sprechen und vorbereitetes Referieren vor der eigenen Klassengruppe.
(Zeit: i. d. R. in der Projektwoche Ende 1. Hj.)
 
Jahrgangsstufe 8 Modul: Arbeiten mit Excel (1-Tagesprojekt)
Die Mathematiklehrer/innen erarbeiten mit den Klassen am Computer den Umgang mit Programmen für Excel-Kalkulationen.
(Zeit: i. d. R. im Laufe des 2. Hj.)
 
Jahrgangsstufe E 1 Modul: Präsentationstraining (5-Tagesprojekt „Methodenwoche“)
Als Vorbereitung auf das Training vermitteln Mitarbeiter der Schulbibliothek den Schülern / Schülerinnen Kenntnisse zum Recherchieren, Zitieren, Quellenangeben. (90 min)
Die Tutoren leiten die Tutorenkurse in der Methodenwoche dazu an eine PowerPoint-Präsentation zu erstellen (Eingrenzung des Themas, Aufbau einer Präsentation, allgemeine Visualisierungsregeln, usw.) und zu halten. Externe Referenten führen in PP ein und trainieren erfolgreiches Präsentieren. Parallel dazu arbeiten die Schüler/innen selbstständig an ihren Präsentationen, die am letzten Tag der Methodenwoche gehalten werden.
(Zeit: i. d. R. in der Projektwoche vor den Herbstferien)
 
 
Mitglieder der Gruppe Individualisiertes Lernen
Frau Lang (Vorsitzende)
Frau Cabo-Cruz (Elternvertreterin)
Frau Idler (Elternvertreterin)
Frau Bellinger
Frau Grimm
Frau Lang
Frau Metz
Frau Reichmann
Frau Schepp
Frau Suliman