Mariefé, Franziska, Zofie, Rober, Emma und Tim strahlen mit der Sonne um die Wette. Sie haben sich im deutschlandweiten Mathematikwettbewerb durchgesetzt und es auf das Siegertreppchen geschafft. Anspruchsvolle Strategie-, Knobel- und Kartenspiele waren die Belohnung für die Preisträger, jeder der angemeldeten 59 Teilnehmer an der Liebigschule erhielt jedoch eine Urkunde und den „Preis für alle 2017“, den Känguru-Drehwurm.

Rober Sahin aus der 5c hat den weitesten „Känguru-Sprung“ (16 richtige Antworten in Folge) an der Liebigschule geschafft und wurde dafür mit einem stilvollen T-Shirt geehrt.
Dank der Begeisterung von Frau Goga, die den Wettbewerb an unserer Schule ins Leben gerufen hat und dem Engagement von Frau Dr. Spielberger und Herrn Dross, die am 16. März 2017 über zwei Schulstunden lang beherzt Aufsicht führten, ist der erste Besuch des Kängurus an der Liebigschule gelungen und somit der Grundstein für weitere erfolgreiche Runden des Multiple-Choice-Mathe-Wettbewerbs gelegt.

Für den Fachbereich Mathematik

Katarína Pietzuch