Liebig gegen Littering: Müll bringt Moneten


Gewappnet mit Gummihandschuhen und großen Müllsäcken schwärmten Mädchen und Jungen der 5a, 6b und 6e am Dienstag der letzten Schulwoche vor den Sommerferien aus, um ihren Schulweg von Müll zu säubern. Die tatkräftigen Schülerinnen und Schüler unterstützten mit ihrem Einsatz die alljährliche Aktion "Sauberhafter Schulweg", eine Umweltkampagne der hessischen Landesregierung. Ob Flaschen und Dosen oder Taschentücher und Bonbonpapiere - die Mädchen und Jungen staunten nicht nur über die Menge des Mülls, sondern auch über manch besonderen Fund wie einen Video-Rekorder und ein Plastikrehkitz.

Alles, was nicht niet- und nagelfest war, wurde von den Sammeltrupps voller Eifer "eingesackt" - die Lehrkräfte hatten schließlich sogar ihre liebe Not, den Sperrmüll der Anrainer vor der Sammelwut der Schülerinnen und Schüler zu bewahren. Die Passanten freuten sich sehr über das Engagement der jungen Menschen, was nicht der einzige Lohn der Klassen bleiben sollte:

Die Schülerinnen und Schüler gewannen im Losverfahren 200,- Euro für die Liebigschule.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!