Buchworkshops Susan Schädlich / Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

„Wie war das in der DDR?“

Fakten, Hintergründe und Erlebnisberichte versammelt dieses Büchlein für Kinder ab 8 Jahren sowie für alle Eltern und Lehrer:innen, die anschaulich und einfach die Geschichte des geteilten Deutschlands nachlesen möchten. In zwei Buchworkshops hat die Autorin Susan Schädlich Erinnerungen aus Ihrer Kindheitsgeschichte mit den Kindern der 6. Jahrgangsstufe geteilt.

Die Schülerinnen und Schülern haben viele Fragen gestellt und tauschten sich rege mit der Autorin aus: Pioniernachmittag und Ostseeurlaub, der Mauerbau und die Wende bleiben spannende Themen, um die Geschichte unseres Landes besser zu verstehen.

Für alle Interessierten: In der Schulbibliothek steht 1 Exemplar zur Ansicht und Ausleihe bereit.

Frau Schädlich blieb anschließend zum Vorlesewettbewerb als Jury-Mitglied in der Aula. Die fünf Klassensieger:innen Stefanija Krstic (6a), Felicitas Osiak (6b), Shia Rahem (6c), Dominik Hartner (6d) und Alina Marggraf (6e) präsentierten zunächst ihre Wahltexte und lasen in der 2. Runde aus einem Fremdtext. Lesetechnik und Interpretation waren die Schwerpunkte für die Bewertung und die Jury diskutierte lange, um nach den beeindruckenden Darbietungen die Siegerin zu verkünden.  VLW 2021.1

Frau Aßmann überreichte der glücklichen Stefanija Krstic die Urkunde zum 1. Platz und ihre Klasse 6a war ebenfalls sichtlich stolz und begeistert.

VLW 2021.2

Alles Gute und viel Erfolg beim nächsten Schritt im Wettbewerb!

Janine Matje, Dezember 2021