Rhapsody in School mit Weltklasse-Solisten in der Aula der Liebigschule

Am Donnerstag, den 21.06.18 um 08:15 Uhr werden die Klarinettistin Shelly Ezra und die Cellistin Daniela Shemer vom Else Ensemble im Rahmen des bundesweiten, vom Pianisten Lars Vogt gegründeten Projekts Rhapsody in School die Liebigschule in Frankfurt besuchen.

Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassenstufe freuen sich auf den Besuch der Künstlerinnen, die nicht nur Stücke aus ihrem Repertoire spielen, sondern auch auf vorbereitete Fragen des jungen Publikums eingehen werden.

Ansprechpartnerin ist die Musiklehrerin Frau Katja Schilling; die Telefonnummer der Schule lautet 069/21239479.

Rhapsody in School wird ermöglicht durch die Stiftung Würth, die Robert-Bosch-Stiftung, Allianz Kulturstiftung, Heinz-Peter und Annelotte und Koch Stiftung, Imhoff Stiftung, G. Henle Verlag, Fa. OPTIMA, Fa. ABC Gruppe–Spax und durch Einzelspender. Dank diesen Unterstützern kann das Projekt wunderbare Künstler an Schulen vermitteln (von Christian Tetzlaff über Sabine Meyer bis Tabea Zimmermann, um nur einige zu nennen). Sie arbeiten ehrenamtlich und versuchen durch ihre Schulbesuche, Kinder und Jugendliche zu motivieren, auch einmal ein Instrument zu erlernen oder klassische Konzerte anzuhören.

Näheres über das Projekt finden Sie auf der Website:

www.rhapsody-in-school.de

Informationen über die beiden Musikerinnen lesen Sie bitte unter www.else-ensemble.com.

Bei Rückfragen zum Schulprojekt stehen wir gerne zur Verfügung, bei Interesse an einer Berichterstattung über das Projekt melden wir Sie gerne bei der Schule an!

Mit freundlichen Grüßen

Oxana Guskova