Händel und Dvorak auf der Burg Hessenstein

Von morgens bis abends Musik machen, das war Ende Januar für knapp drei Tage der Ablauf für die Schülerinnen und Schüler des Orchesters. Schließlich stand ja am 14.02. das große Begegnungskonzert in der Aula der Liebigschule an („Schulen in Hessen musizieren“).

Wir haben sehr diszipliniert und effektiv gearbeitet und die besondere Atmosphäre genossen, die eben nur eine mittelalterliche Burg ausstrahlen kann. Wer dies nicht glauben mag und sich persönlich davon überzeugen möchte, ist herzlich eingeladen, im nächsten Schuljahr mitzufahren.

Katja Schilling, 15.02.2020